Am 04.11.2018 gingen Florentina Kruske, Sherin Mari, Linnea Kieling und Karolina Zaczkowski, das zweite mal in diesem Jahr, in der Verbandsliga an den Start.
Geplant war es mit sechs Turnerinnen anzutreten, jedoch war dies Krankheitsbeding nicht möglich, was es an zwei Geräten zusätzlich erschwerte, da kein Streichwert erturnt werden konnte.
Am Balken startete die Mannschaft mit insgesamt 6 Stürzen, womit der Wettkampf nicht so anfing wie erhofft.
Die beiden darauffolgenden Geräte, der Boden und Sprung, liefen trotz fehlender Streichwertung ziemlich gut, womit der Rückstand vom Balken schon fast wieder vergessen war.
Der Abschluss am Barren, wo alle vier Turnerinnen mit super Wertungen glänzen konnten, war das i-Tüpfelchen des Wettkampfes.
Am Ende wurde die Mannschaft, trotz des verpatzen Starts, mit dem 3. Platz belohnt und steht somit auch in der Gesamtwertung auf Platz 3.
Zusätzlich erturnte sich Sherin in der Einzelwertung, mit 53,9 Punkten, den 1. Platz und Linnea schaffte es mit soliden 49,25 auf Platz 7.

Am 18.11.2018 ist dann der dritte und letzte Wettkampf in dem die Finalen-Plätze gekürt werden.