Vier der Bargteheider Nachwuchsturner, Rico Rönicke, Julius Meyer, Tewe Fritzsche und Nikolas Vorbröker sind am 17.11. der Einladung nach Hamburg gefolgt, an einem Mannschaftswettkampf teilzunehmen.

Bereits im Mai waren wir mit einigen Turner in Hamburg und hatten zwei Pokale mitgebracht. So war denn auch bei diesem Wettkampf das Ziel, ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Von den vier Turnern mussten immer nur drei ans Gerät, von denen wiederum nur zwei in die Wertung kamen. Julius zeigte erstmalig die P7 an den Ringen (mit Zugstemme), die bei Rico bei den Bestenwettkämpfen premiere hatte. Nikolas turnte erstmal einen Überschlag über den Tisch, den er zuvor im Training geübt, aber noch nicht richtig in den Stand geturnt hatte. Alle vier turnten sehr gut, jeder kam mal in die Wertung. Sie waren den Turnern aus Blankenese und Mümmelmanssberg in Technik und Ausführung doch ein ganzes Stück voraus. Am Ende gewann das Team, welches an dem Wettkampf ausschließlich von Ian betreut wurde, mit über 10 Punkten Vorsprung. Eine tolle Leistung!