Bei dem diesjährigen AN Pokal gingen die Mädels von Monika und Laura bei der Pokalvergabe leer aus.
Trotz wirklich guter Leistungen und einiger Überraschungen reichte es nicht , um ganz vorne mit dabei zu sein. Finja war mit ihrem 4. Platz am nächsten dran und Greta zeigte eine enorme Steigerung gegenüber dem Training. Unsere jüngste Teilnehmerin Isabella plazierte sich im vorderen Drittel, was nach 3 Wochen Training schon sehr beachtlich ist, Insofern war Monika trotzdem mit den Leistungen soweit zufrieden.