Mit Platz 1 in die Liga Saison gestartet

Am Sonntag den 26.05. in Norderstedt hieß es für unsere weibliche Verbandsliga-Mannschaft – Saison Start.

Annika, Linnea, Sherin, Florentina und Julia gingen hier an die Geräte.
Für dieses Jahr wurde beschlossen das Niveau zu erhöhen und anstelle von LK2 jetzt schon in die Höchste der LK Stufen zu wechseln, in die LK1.
Dies bedeutete zusätzlicher Druck für alle Mädchen, da in dieser LK die Anforderung um einiges Erhöht werden – so muss man zum Beispiel an jedem der Geräte einen B-Abgang präsentieren.

Angefangen am Boden verlief der Start nicht ganz optimal. Durch fehlende Anforderungen und einem Sturz wurden hier durchschnittlich gute Übungen präsentiert.
Wozu man sagen muss, dass hier neue, noch nicht gezeigte Elemente geturnt wurden, die eben noch nicht so in der Übung gefestigt sind.

Weiter ging es mit Sprung. Hier konnte sich die Truppe souverän Präsentieren und bekam dafür die entsprechenden Wertungen.

Der Barren war an diesem Tag die größte Herausforderung.
In der LK1 muss nämlich ein Handstand, so wie eine Riesenfelge oder Freie-Felge präsentiert werden.
Das war in der LK2 nicht der Fall.
Trotz der schweren Anforderungen gelang es den Turnerinnen, verhältnismäßig gut abzuschneiden, auch wenn dieses Gerät definitiv noch ausbaufähig ist.

Das letzte Gerät war nun der „Zitter-Balken“. Hier gibt es meist, die niedrigsten Punktzahlen.
Für unsere Mädels lief es an diesem Tag aber nicht so wie gewohnt. Linnea und Sherin gelang es den Balken ohne Sturz zu verlassen und holten damit einige Punkte. Ebenfalls die anderen Beiden, Annika und Flori, zeigten trotz der wenigen Stürze, so gut wie keine Unsauberkeiten oder Unsicherheiten.

Obwohl die Turnerinnen davon überzeugt waren, ganz weit hinten zu landen, gelang es mit großer Überraschung, den Tages-Sieg zu ergattern.
Das bedeutet, dass die TSV Mädels somit in der Tabelle auf Platz 1 stehen.
Wenn sie diese Leistung beibehalten, steht dem Aufstieg nichts mehr im Wege!