Am Samstag den 22.06.2019 ging es für fünf unser Turnerinnen zu den Landeseinzelmeisterschaften der P-Stufen weiblich.

Johanna ging in dem Jahrgang 2010 an den Start und erreichte bei ihrer ersten Landeseinzelmeisterschaft Platz 6.
Am Reck, Balken und am Boden lief der Wettkampf einwandfrei für sie.
Sie konnte sich sogar mit einer 14,6 die höchste Wertung in ihrem Jahrgang am Balken sichern.
Leider wollte der Sprung an diesem Tag nicht wie sie es gewohnt war, weswegen sie am Ende nicht auf ein Treppchen steigen durfte.


Lina hatte sich im Jahrgang 2009 für die LEM qualifiziert.
Für Sie war es der dritte Wettkampf überhaupt, weswegen die Aufregung umso höher ausfiel, außerdem musste sie am gefürchteten Zitterbalken starten.
Trotzdem zeigte sie solide Übungen und holte sich bei ihrer ebenfalls ersten Landesmeisterschaft Platz 5.

Im Jahrgang 2008 startete Natalie.
Natalie zeigte sehr schöne Übungen und konnte damit am Boden die Tageshöchstwertung ihrer Altersklasse erturnen.
Trotz sehr guter Leistungen war die Konkurrenz ebenfalls sehr stark und sie erreichte Platz 5 in der Gesamtwertung.

Mit einer der höchsten Wertungen am Sprung in der Altersklasse 2007 fing es für Zoe sehr gut an.
Danach ging es für sie an den Barren, wo sie leider ihr Glück für einige Sekunden verlor. Ihre Barrenübung war wunderschön, jedoch musste sie hier beim Abgang einen Sturz über den Holm verkraften, womit eine Medaille nicht mehr in Sicht war. Trotzdem gab sie nicht auf und turnte Balken und Boden wie gewohnt in einer sehr schönen Ausführung und ergatterte schlussendlich den 9. Platz.

Anna war bei diesem Wettkampf die erfolgreichste der TSV Bargteheide Mädchen. Sie konnte im Jahrgang 2006 an allen Geräten zeigen was in ihr steckte und holte damit die Bronzemedaille. Am Sprung und am Balken erhielt sie die Tageshöchstwertung ihres Jahrgangs und auch am Boden lag sie ganz weit vorn mit ihrer Wertung.